Lehrgang in Kooperation mit be your story.

Storytelling für
Nachhaltigkeits-Akteur*innen

Gestalten wir authentische, inspirierende und
wirkungsvolle Stakeholderbeziehungen.
Als Nachhaltigkeitsakteur*innen kennen Sie die Fragen:

  • Wie motiviere ich meine Kolleg*innen im Unternehmen für Nachhaltigkeit?
  • Wie gewinne ich meinen Vorstand oder meine Geschäftsführung?
  • Wie erhöhe ich die positive Wirkung des Unternehmens?
  • Wie schaffe ich Authentizität und Vertrauen bei unseren Stakeholdern?

Der Lehrgang „Storytelling für Nachhaltigkeits-Akteur*innen“ hat die Antworten!

Mit Kreativ-Methoden, Fachinputs und praktischen Übungen vom Story-Pitching bis zum Improvisationstheater lernen Sie neue Wege in der Gestaltung Ihrer Nachhaltigkeitskommunikation und Ihrer Stakeholderbeziehungen kennen und beschreiten sie. Storytelling setzen Sie als Schlüsselqualifikation auf der Beziehungsebene zu Ihren Stakeholdern ein. Sie holen die Menschen dort ab, wo sie stehen und inspirieren sie im Sinne Ihrer Anliegen.
Start am 29. Mai 2024. Jetzt informieren und anmelden!
Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Nachhaltigkeitsmanager*innen, an Fach- und Führungskräfte sowie Unternehmer*innen und Changemaker*innen, in deren Arbeitsalltag Nachhaltigkeit und nachhaltiges Wirtschaften eine Rolle spielen.
Lernziele

  • Als Absolvent*innen des Lehrgangs verfügen Sie über ein vertieftes Verständnis der Bedeutung von Storytelling für die Kommunikation von Nachhaltigkeit sowie über
  • einen Handwerkskoffer an Storytelling-Skills und Methoden der adressatenorientierten Kommunikation nach der be your story®-Methode.
  • Sie reichern Ihre Facts & Figures mit Emotion und Charisma an, übersetzen auch komplexe Themen in die Realität Ihrer Adressat*innen und erzielen Aufmerksamkeit, Involvement und Wirkung für Ihre Themen.
  • Sie verfügen über ein neues Selbstverständnis über Ethik und Authentizität in der Kommunikation und sind in der Lage, wertschätzende Stakeholderbeziehungen zu gestalten.
  • Inspiration, Stärkung, konkreter Output: Sie haben das Gelernte bereits auf eigene berufliche Fragestellungen angewendet, in Improvisationstheater-Sessions erlebt und erlebbar gemacht und verfügen über einen Pool an Storys für ihre kommunikativen Herausforderungen.

Nach Absolvieren des Lehrgangs sind Sie gestärkt darin, Ihre Themen unterstützt durch Storytelling zu vermitteln und die Menschen für Ihre Anliegen zu gewinnen.
Ablauf – Mix aus Online und Präsenz
  • „Appreciative Stakeholdermanagement“ 29. Mai 2024, online 09.15 – 13.15 Uhr
  • „Sustainable Storytelling“ 3. Juni 2024, präsenz 09.15 – 17.15 Uhr
  • „What´s your story?“ 12. Juni 2024, präsenz 09.15 – 17.15 Uhr
  • “Live your story" 19. Juni 2024, präsenz 9:15-13:15 Uhr
 
Die Präsenz-Workshops finden im
be your story-Space (Kolingasse 3, 1090 Wien) statt.


Kompakte Informationen zum Lehrgang gibt es als Flyer zum Download.
Vortragende und Trainer*innen

Bettina Fürlinger ist Kommunikationsexpertin und passionierte Storytellerin. Sie lehrt an Hochschulen wie im Studiengang Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement der Fachhochschule IMC Krems zu den Themen authentische Kommunikation, Leadership und Teammanagement. Bettina ist diplomierte Trainerin, Coach, CSR- und Nachhaltigkeitsmanagerin und verfügt über 15 Jahre Erfahrung als Führungskraft in der Unternehmenskommunikation.

Roman Mesicek ist Gründer der Sustainabilty Skills Akademie, die maßgeschneiderte Weiterbildungen zu Nachhaltiger Entwicklung für Organisationen anbietet. Er bringt 11 Jahre Praxiserfahrung als Studiengangsleiter und Nachhaltigkeitskoordinator in den Kurs ein. An Hochschulen lehrt er die Fächer Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeitsberichterstattung und Stakeholdermanagement.

Valerian Stöger ist Experte für Nachhaltigkeitsmanagement, Co-Trainer in be your story-Trainings und Lehrender für Improvisation am Konservatorium für Schauspiel und Darstellende Künste - Open Acting Academy. Er absolvierte ein Masterstudium in Leadership for Sustainability an der Malmö University, Schweden.
Methodik

In praktischen Übungen, Gruppenarbeiten, mittels Kreativ- und Improvisationstheater-Tools entwickeln Sie als Teilnehmer*innen Ihre Storytelling-Fähigkeiten und wenden sie direkt an. Fachinputs und Fallstudien vermitteln aktuelles, praxisorientiertes Wissen. Diskussionen in der Gruppe fördern Peer-Learning, den Austausch und die Vernetzung. Wir gestalten alle Einheiten im Team-Teaching mit 2 bis 3 Trainer*innen.

Kosten, Fördermöglichkeiten, Anmeldung


Kursbeitrag: EUR 2.980,- (exkl. USt.) Etwaige Übernachtungskosten sowie Speisen abseits der Tagungsverpflegung vor Ort sind nicht inkludiert.

Förderungen: In Wien besteht mit Oekobusiness Wien, in Niederösterreich mit Ökomanagement und in der Steiermark mit WIN die Möglichkeit einer Förderung von bis zu EUR 2.500,- (netto) der Kurskosten. Wir unterstützen Sie gerne mit Informationen und in der Abwicklung.

Gruppenumfang: Die minimale Teilnehmer*innenzahl beträgt 6 Personen; die maximale Anzahl 10 Personen.

Kontakt und Anmeldung
: Über die Webseite www.beyourstory.at/workshops oder direkt bei den Vortragenden Bettina Fürlinger unter +43 664 516 85 85 oder office@beyourstory.at, sowie Roman Mesicek, +43 664 88584153 oder office@sustainability-skills.at.

Umfang und Teilnahmebestätigung

Der Kurs ist entsprechend der Richtlinien des European Micro Credential Frameworks (EMCF) auf der Ebene eines fortgeschrittenen Weiterbildungsprogramms im Umfang von 1 ECTS gestaltet und findet 12 Stunden online und 12 Stunden in Präsenz statt. Der Arbeitsaufwand zwischen den Einheiten beträgt ca. 2 Stunden. Ab 80% Anwesenheit wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Kursinhalte im Detail

Einheit 1: „Appreciative Stakeholdermanagement“ (29.5.2024, Online)


In diesem Modul dreht sich alles um die Einbindung von Stakeholdern in den Nachhaltigkeitsprozess durch gezieltes Storytelling.

  • Stakeholder-Management: Wir beleuchten die wichtigsten Rahmenbedingungen und Standards für effektives Stakeholder-Management und lernen Best-Practice-Beispiele aus verschiedenen Unternehmen kennen.
  • Dialog und Beteiligung: Praktische Übungen und kollaborative Aktivitäten fördern den Austausch untereinander und unterstützen dabei, die eigenen Stakeholder-Einbindungsstrategien zu entwickeln.
  • Nachhaltigkeit zum Leben erwecken: Wie können wir unsere Nachhaltigkeitsziele kommunizieren und unsere Stakeholder auf allen Ebenen erreichen?

Einheit 2: „Sustainable Storytelling“ (3.6.2024, Wien

Wir tauchen in die Welt des Storytelling ein und entdecken seine transformative Kraft für die Nachhaltigkeit.

  • Warum Geschichten und wie können sie uns helfen, komplexe Themen wie Nachhaltigkeit zu verstehen und zu verinnerlichen?
  • Die Macht der Emotion: Anhand von Beispielen aus der Praxis erleben wir, wie uns Geschichten emotional berühren und motivieren können, uns für eine nachhaltigere Zukunft einzusetzen.
  • Zielgruppengerechtes Storytelling: Wir analysieren verschiedene Zielgruppen und ihre Interessen und entwickeln zielgerichtete Geschichten, die diese unterschiedlichen Bedürfnisse und Anliegen ansprechen.

Einheit 3: “What´s your story?” (12.6.2024, Wien)

In diesem Modul finden die Teilnehmer*innen kreative Zugänge, wie sie ihre Adressat*innen „abholen“ und entwickeln einen Pitch, um ihr Thema authentisch, inspirierend und professionell zu transportieren.

  • Narratives Informationsdesign: Die Teilnehmer*innen lernen eine Methode kennen, wie sie den roten Faden durch ihr Thema legen.
  • Perspektivenwechsel: Wie hole ich meine Adressat*innen ab? Wie adressiere ich ihre Bedürfnisse, Zweifel, Anliegen?
  • 360-Grad Kommunikation: Wie finde ich den richtigen Mix aus emotionalen und rationalen Elementen, um meine Adressat*innen zu erreichen? Wie erzeuge ich Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Involvement durch Metaphern, emotionale Elemente und Storys?

Einheit 4: “Live your story” (19.6.2024, Wien)

Im Präsenz-Abschlussmodul befassen wir uns mit ethischen Prinzipien und Verantwortung im Storytelling im Kontext der Nachhaltigkeit und erwecken mittels Improvisationstheater unsere Storys zum Leben.
  • Play your story: In einer Improvisationstheater-Session erleben wir die transformative Kraft von Storys und visionären Narrativen.
  • Diversität und Repräsentation: Die Teilnehmer*innen sensibilisieren sich für die Bedeutung von Diversität und Repräsentation in Geschichten und lernen, wie sie diese Aspekte in ihren eigenen Erzählungen berücksichtigen können.
  • Greenwashing vermeiden: Wir diskutieren die EU Green Claims Directive und lernen Greenwashing in der Nachhaltigkeitskommunikation zu erkennen und zu vermeiden.
  • My Personal Story: Die Teilnehmer*innen erkunden ihren eigenen Purpose und entwickeln daraus eine „Personal Signature Story“, um in Zukunft ihre Kommunikation durch die Kraft ihrer persönlichen Motivation zu vertiefen.


Impressum
| © 2024